Einleitung

Mit aitsu erhalten Anwender, Entwickler und Agenturen ein professionelles Werkzeug, das dennoch einfach zu bedienen ist. Dieses Handbuch soll den Umgang mit aitsu erklären und Ihnen als Nachschlagewerk dienen. Dabei richten wir den Schwerpunkt auf die Bedienung des Content Management System aus Sicht des Redakteurs.

aitsu ist zuverlässig

aitsu bietet einen enormen Funktionsumfang, der sich ganz einfach handhaben lässt. Mit voll erprobten Kern-Programmteile, die auf nahezu jeder Webseite zur Anwendung kommen. aitsu verwendet professionelle Technologien wie PHP5, MySQL5 und Zend Framework. Das macht es zu einem sehr stabilen System.

aitsu bietet maximale Flexibilität

aitsu wird nicht programmiert, aitsu wird konfiguriert. Es ist so aufgebaut, dass in den allermeisten Fällen nur die Design-Vorlagen angepasst werden müssen. Es gibt kein Typoscript oder Smarty. aitsu setzt auf Zend Framework und natives PHP. Es reicht aus, PHP Kontrollstrukturen und Operatoren zu kennen.

aitsu bietet herausragende Geschwindigkeit

aitsu bietet mehrstufiges Zwischenspeichern (Caching), wobei sich einzelne Bereiche der Webseite individuell zwischenspeichern lassen. Das beschleunigt die Auslieferung der Webseiten enorm. Häufig wechselnde Inhalte wie z.B. Newsticker sind dennoch stets aktuell.

aitsu ist schnell erlernt

Die Anzahl nötiger Schritte bis zum fertigen Artikel ist klein und die Benutzerführung nahezu selbsterklärend. Darüber hinaus können selbst komplexe Ausgaben wie E-Mail-Formulare, Bildergalerien oder Artikellisten über sogenannten Shortcodes an nahezu jede beliebige Stelle der Webseite eingesetzt werden. So führt aitsu einfacher und schneller zu sichtbaren Ergebnissen.