Layouts, Skins und Themes

Layout für CMS

Ein Layout beschreibt in aitsu die Darstellung der Webseiten. Es ist das Grundgerüst, das der Redakteur mit Inhalt befüllt. Der Webdesigner kann Layouts unabhängig vom Programmierer gestalten. Nach Absprache mit dem Entwickler werden Platzhalter gesetzt. aitsu ersetzt diese zur Laufzeit mit dynamischen CMS-Inhalte.

Aufbau eines Layouts mit aitsu

An den Stellen, an denen später auf der Webseite dynamische Inhalte ausgegeben werden sollen, werden Skript-Blöcke vom Typ application/x-aitsu eingesetzt. Mit application/x-aitsu können neben Modulen auch Templates zugewiesen werden. Damit lässt sich das Layout beliebig in logische Bereiche unterteilen.

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
	"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en" lang="en">
<head>
	<script_ type="application/x-aitsu" src="PageTitle"></script_>
	<script_ type="application/x-aitsu" src="Template:MetaTags">
		defaultTemplate = aitsu/metatags.phtml
	</script_>
</head>
<body>
	<div>
	<script_ type="application/x-aitsu" src="Headline:Headline">
		tag = h2
	</script_>
	<script_ type="application/x-aitsu" src="Subline:Subline"></script_>
	<script_ type="application/x-aitsu" src="HTML:CopyMain"></script_>
 
	...
 
	</div>
</body>
</html>

Parameter mit application/x-aitsu

aitsu Skript-Blöcken können Parameter übergeben. In unserem Beispiel erhält die Überschrift (Headline) so automatisch das HTML-Tag <h2>.

<script_ type="application/x-aitsu" src="Modulname:Index">
	Key = Value
</script_>

  • Modulname: Der Name, des gewünschten Modules (Groß- und Kleinschreibung beachten)
  • Index: Der eindeutige Bezeichner des Modules. Module können mehrmals innerhalb eines Layouts / eines Artikels vorkommen.
  • Key: Der Schlüssel des Parameters als eindeutiger Bezeichner
  • Value: Der Wert des Parameters als String